info@m2-gmbh.com
Schneller Versand
Ausgezeichneter Beratungsservice
Kostenlose Hotline 0800 - 366 7000
Akzo Nobel Gebinde

International, Intergard 291

178,99 € *
Inhalt: 20 Liter (8,95 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Gebindegrösse in Liter:

International Farbtöne:

  • KB10157

Vorteile

  • Professionelle Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Großes Sortiment
Intergard® 291 ist ein Zweikomponenten-Korrosionsschutzgrundbeschichtungsstoff auf... mehr

Intergard® 291 ist ein Zweikomponenten-Korrosionsschutzgrundbeschichtungsstoff auf Epoxidharzbasis.

 

Typischer Anwendungsbereich

Zum Einsatz auf fachgerecht vorbereiteten Untergründen von Neukonstruktionen und als Instandhaltungs-Grundbeschichtung für eine Vielzahl von Korrosionsschutzsystemen im Offshore-Bereich, für Chemie- und Erdölverarbeitungsanlagen, Zellstoff- und Papierfabriken und Brücken vorgesehen.

Durch seine schnelle Trocknung und Handhabbarkeit sowie die unbegrenzt lange Überarbeitbarkeit eignet sich das Produkt hervorragend als Grundbeschichtungsstoff, der vor der Komplettierung des Beschichtungssystems vor Ort in der Fertigungsstätte appliziert wird. Intergard 291 weist eine gute Abriebfestigkeit auf, was mechanische Beschädigungen beim Transport von der Fertigungsstätte zur Baustelle auf ein Mindestmaß reduziert.

 

Produktdaten

Farbton Buff, Grau, Oxidrot, Weiß
Glanzgrad Matt
Festkörpervolumen 53%
Empfohlene Schicktdicke Trockenschichtdicke: 50-75 μm (2-3 Mil)
Nassschichtdicke: 94-142 μm (3,8-5,7 Mil)
Theoretische Ergiebigkeit 7,10 m²/l (berechnet aus dem angegebenen Festkörpervolumen bei einer Trockenschichtdicke von 75 μm)
283 sq.ft/US gallon (berechnet aus dem angegebenen Festkörpervolumen bei einer Trockenschichtdicke von 3 Mil)
Praktische Ergiebigkeit Abhängig vom Applikationsverfahren bzw. Verlustfaktor
Applikationsmethode Airless-Spritzen, Druckluftspritzen, Pinsel, Rolle
Sicherheitsdaten
Flammpunkt Teil A 23°C (73°F)
Teil B 23°C (73°F)
Gemischt 23°C (73°F)
Spezifisches Gewicht 1,32 kg/l (11,0 lb/gal)
VOC-EU 362 g/kg¹


¹ EU-Richtlinie über die Begrenzung von Emissionenflüchtiger organischer Verbindungen (Richtlinie 1999/13/EG des Rates)

 

Trocknungs- und Härtungszeiten

Untergrundtemperatur 10 °C 15 °C 25 °C 40 °C
Handtrocken 5 h 3 h 1 h 30 min
Begehbar 1 d 12 h 4 h 3 h
Überstreichbarkeitsintervall, Minimum 1 d 16 h 12 h 8 h

 

Untergrundvorbereitung

Sämtliche zu beschichtenden Oberflächen müssen sauber, trocken und frei von jeglichen Verunreinigungen sein. Vor dem Aufbringen des Beschichtungsstoffes sind alle Oberflächen zu prüfen und gemäß ISO 8504:2000 zu bearbeiten.

Öl und Fett ist gemäß SSPC-SP1 durch Lösemittelreinigung zu entfernen.

Reinigungsstrahlen:
Reinigungsstrahlen auf Sa 2½ (ISO 8501-1:2007) oder SSPC-SP6. Falls zwischen dem Reinigungsstrahlen und dem Auftrag von Intergard 291 eine Oxidation der Oberfläche erfolgte (Neurost), ist die Oberfläche erneut auf die angegebene optische Qualität zu strahlen.

Beim Reinigungsstrahlen aufgetretene Oberflächenfehler sind auszuschleifen, zu verfüllen oder auf fachgerechte Art zu behandeln.

Stahlkonstruktionen mit einer Fertigungsbeschichtung:
Schweißnähte und geschädigte Flächen sind mindestens auf den Reinheitsgrad St3 (ISO 8501-1:2007) oder SSPC-SP3 vorzubereiten. Eine optimale Qualität der Oberfläche wird durch Reinigungsstrahlen auf den Normreinheitsgrad Sa2½ (ISO 8501-1:2007) oder SSPC-SP6 erreicht. Wo dies nicht durchführbar ist, empfiehlt sich es sich, die Oberfläche mit Hand auf den Reinheitsgrad SSPC-SP11 vorzubereiten.

Sind große Teile der Fertigungsbeschichtung beschädigt oder sind schadhafte Stellen über die Beschichtung verteilt, dann kann ein Sweepstrahlen der gesamten Oberfläche erforderlich sein.

 

Verarbeitung

Mischung Das Produkt wird in zwei Gebinden als eine Einheit geliefert. Stets eine komplette Einheit in den gelieferten Anteilen mischen. Nach dem Mischen einer Einheit ist diese innerhalb der angegebenen Topfzeit zu verbrauchen.
(1) Basis (Teil A) mit einem Rührgerät aufrühren
(2) Den gesamten Härter (Teil B) mit der Basis (Teil A) zusammenschütten und gründlich mit dem Rührgerät mischen
Mischungsverhältnis 4 Teil(e) : 1 Teil(e) (Volumenteile)
Topfzeit 10 °C - 10 h
15 °C - 8 h
25 °C - 6 h
40 °C - 2 h
Airless-Spritzen Empfohlen
Düsenbereich 0,38-0,53 mm (15-21 Tausendst.)
Gesamter Flüssigkeitsdruck an der Spritzdüse nicht unter 155 kg/cm² (2204 psi)
Drucktopf-Verfahren Geeignet
Pistole: DeVilbiss MBC oder JGA
Druckl.-Klappe: 704 oder 765
Flüssigk.-Düse: E
Pinsel Geeignet
Es kann ein typischer Wert von 40-50 μm (1,6-2,0 Mil) erzielt werden.
Rolle Geeignet
Es kann ein typischer Wert von 40-50 μm (1,6-2,0 Mil) erzielt werden.
Verdünnung International GTA220
International GTA415
Nicht stärker verdünnen als die örtlichen umweltspezifischen Vorschriften zulassen
Reiniger International GTA822
International GTA415
Arbeitsunterbrechung Material darf nicht in Schläuchen, Pistole oder Spritzgerät bleiben. Die gesamte Ausrüstung mit International GTA822 gründlich durchspülen. Nach dem Mischen der Farbeinheiten sollten diese nicht wieder in geschlossenen Behältern weiter aufbewahrt werden; nach längerer Unterbrechnung wird ein Fortsetzen mit frisch gemischten Einheiten empfohlen.
Reinigung Unmittelbar nach Gebrauch die gesamte Ausrüstung mit International GTA822 reinigen. Es wird empfohlen, die Spritzausrüstung mehrmals im Laufe des Tages durchzuspülen. Die Häufigkeit der Reinigung hängt von der Spritzmenge, der Temperatur sowie der vergangenen Zeit, einschließlich möglicher Verzögerungen ab. Sämtliche überschüssigen Materialien und leeren Behälter sind gemäß den örtlich geltenden Vorschriften/Gesetzen zu entsorgen.

 

Produkteigenschaften

Intergard 291 empfiehlt sich für die Verwendung in Beschichtungssystemen für chemische Umgebungen, in denen zinkhaltige Stoffe durch die dort herrschenden sauren und alkalischen Bedingungen angegriffen werden können.

Das maximale Überarbeitungsintervall hängt von der Intaktheit der bewitterten Beschichtung ab. Eine Schicht in einer Trockenschichtdicke von 75 μm (3 Mil) kann normalerweise nach 6 - 12 Monaten Bewitterung (je nach Korrosivität der Umgebung) überarbeitet werden, vorausgesetzt, die Oberfläche wird entsprechend gereinigt und etwaige beschädigte Stellen werden ausgebessert.

Ein zu starker Auftrag ist zu vermeiden, da dicke Schichten für die Haftung der Deckbeschichtung keinen so guten Untergrund darstellen wie Schichten in der vorgeschriebenen Schichtdicke, wenn die Beschichtung gealtert ist. Bei Einsatz des Produktes als Grundbeschichtungsstoff zur Aufrechterhaltung der Strahlqualität ist ein zu starker Auftrag zu vermeiden, da es bei dicken Schichten zu Kohäsionsbrüchen kommen kann, wenn nachfolgende Schichten ebenfalls zu dick appliziert werden.

Zu hohe Schichtdicken von Intergard 291 verlängern die Mindestüberarbeitungsintervalle und die 'Handlingzeit' und können sich negativ auf die Überarbeitungseigenschaften über längere Zeiträume auswirken.

Wird Intergard 291 mittels Pinsel oder Rolle aufgetragen, sind eventuell mehrere Schichten erforderlich, um die vorgeschriebene Gesamttrockenschichtdicke des Systems zu erzielen.

Bei Temperaturen unter 5° C (41° F) findet keine ausreichende Trockung statt. Für einen optimalen Trocknungsverlauf sollte die Umgebungstemperatur über 10° C (50° F) liegen.

Die Objekttemperatur muss stets mindestens 3°C (5°F) über dem Taupunkt liegen.

Wie alle Epoxidharze kreidet Intergard 291 bei Einsatz im Außenbereich aus und verfärbt sich. Dies wirkt sich jedoch nicht negativ auf die Korrosionsschutzeigenschaften des Produktes aus.

Intergard 291 ist nicht zum dauerhaften Eintauchen in Wasser bestimmt.

Wird eine haltbare, pflegende Deckbeschichtung mit guter Glanzhaltung und Farbtonbeständigkeit benötigt, dann ist das Produkt mit empfohlenen Deckbeschichtungsstoffen zu überarbeiten.

Hinweis:
Die angegebenen VOC-Werte sind charakteristische Werte und dienen nur zur Orientierung. Schwankungen aufgrund von Farbtonunterschieden, normalen Fertigungstoleranzen und anderen Faktoren sind möglich.

 

Typischer Systemaufbau

Intergard 291 ist zum Auftrag auf fachgerecht vorbereitete Stahluntergründe vorgesehen. Es ist jedoch auch möglich, das Produkt auf zugelassene Fertigungsbeschichtungen aufzutragen. Weitere Angaben hierzu erhalten Sie von International Protective Coatings.

Die folgenden Grund- und Deckbeschichtungsstoffe werden für Intergard 291 empfohlen:
• InterH2O 280
• InterH2O 401
• InterH2O 735
• Interzinc 12
• Interzinc 22
• Interzinc 42
• Interzinc 52
• Interzinc 314
• Intercryl 530
• Intercure 420
• Interfine 629HS
• Intergard 291
• Intergard 475HS
• Intergard 740
• Interplus 770
• Interplus 880
• Interseal 670HS
• Interthane 990

Informationen über weitere geeignete Grund-/Deckbeschichtungsstoffe sind von International Protective Coatings erhältlich.

 

Zusätzliche Information

Weitere Informationen über die im technischen Datenblatt verwendeten Industrienormen, Fachausdrücke und Abkürzungen finden Sie in den nachfolgenden Unterlagen, die Sie unter www.international-pc.com herunterladen können.

 

Sicherheitsratschläge

Dieses Produkt ist nur zum Auftragen durch Fachpersonal in einem industriellen Umfeld gemäß den Informationen in diesem Datenblatt, im Material Safety Data Sheet (Material-Sicherheits-Datenblatt) und auf den Behältern vorgesehen und ist nicht ohne Einbeziehung der Material Safety Data Sheets (MSDS) zu benutzen, die International Protective Coatings den Kunden zur Verfügung stellt.

Alle Arbeiten im Zusammenhang mit der Applikation und dem Einsatz dieses Produktes sind gemäß den im Lande geltenden Normen, Vorschriften und Gesetzen zum Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz auszuführen.

Beim Schweißen oder Schneiden von Metall, das mit diesem Produkt beschichtet ist, werden Staub und Dämpfe freigesetzt, die den Einsatz einer persönlichen Schutzausrüstung erfordern und ein entsprechendes Abführen der Dämpfe fordern.

Bei Fragen zur Eignung dieses Produktes gibt International Protective Coatings weitere Auskunft.

 

Gebindegröße (typisch)

  Volumen (Liter) Gebindegröße (Liter)
Intergard® 291 Teil A 16 20
Intergard® 291 Teil B 4 5

 

Lagerung und Haltbarkeit

Haltbarkeitsdauer bei 25 °C

Mindestens 12 Monate

Danach ist eine erneute Kontrolle erforderlich. Trocken lagern und vor Sonneneinstrahlung, Wärme und Funkenbildung schützen.

 

Diese Angaben stammen aus dem offiziellen Technischen Datenblatt von dem Lackhersteller. Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit / fehlerhafte Angaben.
Wir bitten Sie, sich ausschließlich ans Technische Datenblatt des Herstellers zu halten, welches Sie weiter unten als PDF-Download finden.

Weiterführende Links zu "International, Intergard 291"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "International, Intergard 291"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Akzo Nobel Gebinde International, Intergard 251
Inhalt 20 Liter (9,95 € * / 1 Liter)
198,99 € *
Akzo Nobel Gebinde International, Intergard 251HS
Inhalt 20 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
168,99 € *
Akzo Nobel Gebinde International, Intergard 2509
Inhalt 20 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
162,99 € *
Akzo Nobel Gebinde International, Intergard 269
Inhalt 20 Liter (9,95 € * / 1 Liter)
198,99 € *
Akzo Nobel Gebinde International, Intergard 1251
Inhalt 20 Liter (9,95 € * / 1 Liter)
198,99 € *
International, Intergard 405 International, Intergard 405
Inhalt 20 Liter (9,95 € * / 1 Liter)
198,99 € *
Akzo Nobel Gebinde International, Intergard 475HS
Inhalt 20 Liter (10,95 € * / 1 Liter)
218,99 € *
International, Intergard 345 International, Intergard 345
Inhalt 20 Liter (14,95 € * / 1 Liter)
ab 298,99 € *
Zuletzt angesehen